Costa Rica unser Leben im Dschungelcamp (Tag 36 bis 38)

silkeunduli Costa Rica


Unser Leben im Dschungelcamp vom 21.04. bis 23.04.2020

Am 21. sind wir wie geplant nach Liberia gefahren um einzukaufen und mal aus dem Camp rauszukommen. Wenn wir hier über 33 Grad Wärme und 50% Luftfeuchtigkeit jammern, so waren es dort 41 Grad und es wehte kein Lüftchen. Somit beschränkte sich unser Aufenthalt auf den Einkauf im Supermarkt und eine kurze Stippvisite in der Apotheke um ein Medikament für einen Mitreisenden abzuholen. Medikamente sind hier übrigens sehr sehr teuer. Wenn man in Deutschland beispielsweise für einen Cholesterinblocker 30 Euro bezahlt muss man hier für das gleiche Medikament über 100 Euro bezahlen. Da bei dem Einen oder Anderen jetzt auch so langsam die Medikamente ausgehen, weil wir ja Ende April in Amerika sein wollten und dann einige nach Hause geflogen wären, muss man hier einiges kaufen.

Wir haben ein wunderschönes 2 kg Rinderfilet für umgerechnet 25 Euro bekommen und somit wird morgen in der Gruppe des „Mitteldorfes“ gegrillt.

Mitteldorf sind wir, weil immer einige Wohnmobile zusammen stehen. Im Unterdorf stehen auf einem großen Platz die großen Wohnmobile und das sind bis auf eine Ausnahme nur deutsche Wohnmobilisten. Im Mitteldorf stehen wir mit drei Schweizer Ehepaaren. Jetzt lernen wir neben Spanisch auch noch Schwitzer Deutsch 🙂 Und im Oberdorf stehen nochmals Schweizer und Deutsche gemischt.

Unsere Hühnchen dürfen jetzt täglich in den Ausgang, also ohne schützenden Zaun herum. Hin und wieder sitzen sie dann einfach so zwischen unseren Füßen und man muss aufpassen beim Aufstehen.

Video Hühnchen auf Entdeckungstour

Am nächsten Tag war dann der Tag der neuen Frisur. Wenn man so lange unterwegs ist müssen natürlich auch immer mal wieder dem einen oder anderen die Haare geschnitten werden. Heute war Sepp dran. Er wollte sich die Haare zwar lang wachsen lassen im Urlaub aber bei der Wärme macht das keinen Spaß. Gemeinsam haben Alice und Silke dann „Hand angelegt“. Alice hatte im Internet gelesen das man kleine Zöpfe machen kann und wenn man die abschneidet werden das Stufen.

Mit etwas Nachschneiden war das Resultat aber doch schön und Sepp war zufrieden. Wir haben dann direkt noch weitere Anmeldungen bekommen. Aber für den Tag war erst einmal Schluß, da wir uns auf den Grillabend vorbereiten mussten.

Der nächste Morgen stand dann wieder im Zeichen schöner Haare. Heute war Ansatzfärben dran. Gott sei Dank hatte Jolly die Farbe von zu Hause mitgebracht und so wussten wir wenigstens wie lange sie drauf bleiben muss.

Wir hatten viel Spaß dabei und auch hier war das Resultat sehr zufriedenstellen. Jolly war wieder glücklich und ich war froh „keine Klage am Hals zu haben“ 🙂

Sollten wir hier jemals wieder rauskommen, kann Silke ja immer noch ins Friseurgewerbe einsteigen 🙂

Dann wurden die kleinen Hunde besucht. Sie sind jetzt 4 Tage alt und gedeihen prächtig.

Video stolze Hundemama

Und dann war es endlich soweit. Silke konnte Bilder von einem Tukan machen. Seit Monaten wartet sie auf diesen Augenblick. Ach wie schön, wenn man wieder ein Ziel erreicht hat und die Dinge in Erfüllung gehen, die man sich auf dieser Reise gewünscht hat.

Video Tukan

Den Rest des Tages verbrachten wir mit Lesen und den anderen üblichen Beschäftigungen. Am Abend haben wir dann eine große Portion original Schweizer Wurstsalat unter Anleitung unserer Schweizer Mitbewohnern gemacht und danach gemeinsam gegessen. Noch gibt es keine neuen Informationen von der Botschaft in Costa Rica wann es weiter gehen kann und so richten wir uns hier langsam darauf ein, dass wir auch im Mai noch einige Tage hier sein werden.

Das könnte dir auch gefallen …

Abflug aus Costa Rica und Ankunft in den USA


Flug von San Jose über Housten nach Tampa 31.07. bis 01. 08.2020 Am  Morgen haben wir unseren Leihwagen abgegeben und […]

Adios Costa Rica – 145 Tage waren wunderschön


Der letzte Tag in Costa Rica 30.07. 2020 Der Tag begann damit das wir erst einmal in der Schiffstracking Software […]

Unser Wohnmobil verlässt nach 144 Tagen Costa Rica


Verschiffung nach Tampa 29.07.2020 Die Warterei hat ein Ende. Jetzt endlich sollte es für unser Wohnmobil losgehen mit der Verschiffung […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.