Costa Rica unser Leben im Dschungelcamp (Tag 16 bis 20)

silkeunduli Costa Rica


Der April ist da, unser Leben im Dschungelcamp vom 01.04. bis 05.04.2020

Jetzt ist schon der April da und es gab hier keinen, der einen Aprilscherz gemacht hat. Aber auch so ist es hier lustig und wir haben gute Laune. was soll ich sagen, wir schlafen aus (bis auf Uli, der ist immer schon gegen 6 Uhr auf den Beinen) bereiten das Frühstück vor. Dann gibt es Beschäftigung, Yoga, Gymnastik, handwerkliche Betätigung, Lesen, Filme ansehen na was man so als Dauercamper so macht. Mittags verkrümeln sich alle in den Schatten und der Nachmittag sieht aus wie der Vormittag. Heute haben wir überlegt, ob wir uns einen 3D Drucker kaufen und Gartenzwerge drucken, die wir anschließend bemalen können. So als Dauercamper braucht man die bald.

Ach ja, und dann sind wir natürlich immer auf der Suche nach neuen „wilden Tieren“ wie Spinnen am Wasserglas, kleine Schlangen oder Ochsen, die einen gefällten Baum rausziehen müssen. Der interne „Wettkampf“ we hat das schönste Bild heute wird im Stillen ausgetragen 🙂

Aber nein, so langweilig ist es dann doch wieder nicht. Seit drei Tagen habenwir zwei kleine gelbe wuschelige flauschige Pflegekinder, die wir zu versorgen haben.

Sie müssen gefüttert werden, brauchen was zu trinken, Streicheleinheiten und wenn wir nicht in der Nähe sind, fangen sie fürchterlich an zu piepsen. Ein liebes Wort von Silke reicht und alles ist wieder gut. Man kann fast zusehen wie sie wachsen.

Eigendlich waren sie ja als Masthühnchen vorgesehen, aber wir haben sie für einen Dollar gekauft und ziehen sie jetzt so groß, dass sie anschließend frei herumlaufen können und ein schönes Hühnerleben mit den morgendlich schreienden Gockel haben könen. Der wird neuerdings jeden Abend eingefangen und zu den Gänsen am Ende der Anlage gesperrt. Dort schreit er dann bis zum Hellwerden oder bis er den Ausgang gefunden hat und wie ein Blitz wieder zu seinen Hennen nach vorne läuft.

Gestern hatte Uwe Geburtstag unser Reiseleiter, nein er ist ja jetzt Privatperson (siehe letzten Blogeintrag) und am 08. und 09. April haben wir noch zwei Geburtstage. Das klingt verdächtig nach Party mit Tanz und Musik. Von uns bekam er drei Packungen Eis, die er mit Genuß verspeist hat währenddessen wir uns über den Kuchen hergemacht haben.

Uwe hatte sich als Geburtstagsfilm Harry Potter gewünscht, aber den haben wir dann gestern Abend nicht mit angeschuat. Uli ist schlafen gegangen, na wenn man 6 Uhr aufstehen will muss man früh ins Bett und Silke hat bis tief in die Nacht Game of Thrones geschaut mit dem Resultat, dass sie zwei Episoden heute noch mal ansehen musste, die hatte sie dann wohl im Campingstuhl vor dem Wohnmobil verschlafen.

Seit heute gibt es dann in den Geschäften in La Cruz und Umgebung keinen Alkohol mehr. Man will verhindern, dss sich die Leute treffen und Partys feiern und so viele Menschen auf engerem Raum über Ostern zusammen kommen. Hier gibt es ja bisher so gut wie keine Fälle von Corona und das soll auch so bleiben.

Jetzt noch einen kleinen Eindruck in das Geschrei der Brüllaffen, schön laut stellen beim Abspielen. 🙂 am Besten morgens um 5 Uhr, dann ist es fast authentisch.

Video Brüllaffen

Das könnte dir auch gefallen …

Abflug aus Costa Rica und Ankunft in den USA


Flug von San Jose über Housten nach Tampa 31.07. bis 01. 08.2020 Am  Morgen haben wir unseren Leihwagen abgegeben und […]

Adios Costa Rica – 145 Tage waren wunderschön


Der letzte Tag in Costa Rica 30.07. 2020 Der Tag begann damit das wir erst einmal in der Schiffstracking Software […]

Unser Wohnmobil verlässt nach 144 Tagen Costa Rica


Verschiffung nach Tampa 29.07.2020 Die Warterei hat ein Ende. Jetzt endlich sollte es für unser Wohnmobil losgehen mit der Verschiffung […]

3 Kommentare

  1. Moin
    und sonnige Grüße aus Hamburg.
    Wir sitzen hier voll ausgerüstet in unseren homeofficen (ich bin im Balkonoffice) und sichern die Energieversorgung….
    Nun habe ich eine schöne Abwechslung gefunden und werde Eure Reisedoku nachlesen.
    Genießt die Zeit im Dschungel und laßt Euch nicht beißen, schnappen, anstecken…
    Schöne Ostern
    wünscht euch Gisa

  2. Hallo liebe Reisende in Costa Rica,
    es bleibt weiterhin sehr spannend, eure Reise und im Moment eben auch euren Zwangsaufenthalt zu verfolgen. Die Mischung eurer Reportagen ist sehr gelungen und die Bilder sind auch schön. Macht bitte weiter damit. Insbesondere die Bildgeschicht zu Ulis Zahnreparatur hat hier für große Erheiterung gesorgt.
    Eine Frage stellt sich mir: Wenn ihr doch jetzt im Dschungelcamp seid, müsst ihr dann auch jeden Tag die dazugehörigen Prüfungen absolvieren ? Behaltet auf jeden Fall eure gute Laune und passt gut auf euch auf.
    viele Grüße aus Bochum
    Hans-Peter

    1. Hallo Hans-Peter, unsere Prüfung besteht darin dass wir heute im Fluss baden wollen, wo die Krokodile schwimmen. Wir haben sie beobachtet und kennen jetzt ihre Gewohnheiten. Also auf geht´s.
      Bilder folgen 🙂

      Liebe Grüsse aus dem Dschungelcamp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.