Montreal

silkeunduli Canada, USA und Canada


Montreal 15. bis 17.09.2023

Zuerst waren wir in der Altstadt. Wir besichtigen die Kirche Notre-Dame. Anschließend laufen wir durch das historische Montreal.
Vorbei am Gericht, dem Rathaus, der alten Markthalle (wo heute nur Edelboutiquen drin sind) und durch die engen Gassen.

Anschließend fahren wir nach Jean Talon. Hier ist ein herrlicher Wochenmarkt mit lauter frischen Produkten aus der Region Wir laufen kreuz und quer und erfreuen uns an dem frischen Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Käse.

Weiter geht es zum Park la Fontaine. Eine wunderschöne Grünanlage, wo man herrlich laufen kann.

Dann ging es noch mit dem Bus bis zum Mount Royal Chalet. Vom Balkon hat man einen herrlichen Blick über die Stadt, leider war aber relativ viel wegen Baumaßnahmen gesperrt.

Geschafft und müde sind wir dann mit der Metro wieder zum Wohnmobil zurück

Gestern Abend kamen dann noch Sepp und Ursel, mit denen wir auf der Panamericana zusammen waren und wir haben noch bis fast Mitternacht zusammen gesessen und Reiseerlebnisse ausgetauscht.

Am Morgen sind wir dann alle zusammen zur Biosphäre. Die Biosphère ist ein Wasser- und Umweltmuseum. Das Gebäude entstand anlässlich der Weltausstellung Expo 67 nach Entwürfen des Architekten Richard Buckminster Fuller als Pavillon der Vereinigten Staaten. Seit 1995 ist darin das Museum untergebracht. Im Inneren wesentlich größer als auf den ersten Blick vermutet und ein sehr interessantes und kurzweilig gestaltetes Informationszentrum (Museum) für Umwelt/Natur.

Nachdem wir gestern vom Markt geschwärmt haben, mussten wir natürlich alle noch einmal hin. Vollgepackt mit Obst, Gemüse, Käse und Fleisch haben wir nach 2 Stunden den Markt verlassen und sind zum Wohnmobil zurück um alles Lebensmittel zu verstauen .

Gemeinsam gab es dann noch Kaffee und Kuchen bevor wir in die moderne Stadt Montreal gefahren sind. Hier gibt es ein riesiges unterirdisches Einkaufszentrum, die sogenannten unterirdische Stadt, welches wir uns anschauen wollten. Aber nach kurzer Zeit haben wir es wieder verlassen, weil es so ist wie jedes andere große Einkaufszentrum. Wir sind noch etwas durch die Straßen geschlendert und haben uns dann ein schönes Lokal zum Essen gesucht. Anschließend sind wir noch etwas durch das abendliche Montreal gelaufen, ehe es wieder zu den Wohnmobilen zurück ging. .Wir haben noch ein Glas Wein zusammen getrunken und dann ging es auch schon ins Bett.

Am Morgen verabschieden wir uns von Sepp und Ursel und fahren noch am Olympiazentrum vorbei wo 1976 die Olympischen Spiele stattgefunden haben. Leider kann man auf den Turm nicht hinauf, da überall gebaut wird.

Wir verlassen Montreal gegen Mittag bei schönem Wetter und haben mal wieder eine wunderschöne Zeit hinter uns.

 

Das könnte dir auch gefallen …

Halifax und das Ende unserer Reise


Halifax und das Ende unserer Reise 20. bis 23.10.2023 In Halifax angekommen fahren wir zuerst einmal zum Hafen um zu […]

Lighthouse Scenic Drive bis kurz vor Halifax


Lighthouse Scenic Drive bis kurz vor Halifax 19.10. bis 20.10.2023 Von Liverpool aus führt uns unser Weg heute immer entlang […]

Eastern Trail und Kejimkujik Nationalpark


Eastern Trail und Kejimkujik Nationalpark 16. bis 18.10.2023 Wir überraschen Sepp und Ursel heute früh beim Hafenagenten, da sie ja […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.