Über Fort Frances nach Thunder Bay

silkeunduli Canada, USA und Canada


Über Fort Frances nach Thunder Bay 04. und 05.09.2023

Ontario begrüßte uns mit Sonne, vielen Seen und Wald. Hier beginnt so langsam bereits der Indien Summer und lässt darauf hoffen, dass wir bald durch eine bunte Farbenpracht fahren. Wir halten in Kenora am Visitor Center. Dieser beliebte Ferienort liegt am Nordufer des Lake of the Woods. Allerdings hat die gute Frau im Visitor Center keine Lust uns irgendwas zu erzählen. Wir fahren vom TransCanada Highway Richtung Süden und vorbei an Sioux Narrows. Eine kriegerische Auseinandersetzung zwischen den hier ansässigen Ojibwa Indianern und einem Trupp Sioux Indianern gab dem Ort seinen Namen. Der HW 71 führt weiter entlang hunderter kleiner Seen und durch wunderschönen Wald. Unser nächstes Ziel ist Fort Frances, welches auf der kanadischen Seite des Rainy River liegt und nur durch eine Brücke mit dem Ufer der amerikanischen International Falls in Minnesota verbunden ist. Kurz hinter Fort Frances finden wir einen schönen Übernachtungsplatz, aber als der erste Zug vorbei kommt und durch lautes Hupen und quietschende Räder sein Dasein kundtut, verlassen wir fluchtartig diesen Platz. Es ist gar nicht so einfach hier einen Übernachtungsplatz zu finden aber wir haben Glück und mit Blick auf einen See finden wir einen ruhigen Übernachtungsplatz.

An einem von den hunderten von Seen suchen wir uns einen schönen Frühstücksplatz und genießen die Natur.
Weiter geht es entlang des Highways und rechts und links haben die Straßen immer nur Namen von irgendwelchen Seen.
An den Kakabeka Wasserfällen machen wir einen Stop. Hier fällt das Wasser circa 39 m über mehrere Kaskaden in den Kaminnistiquia River.. jetzt um diese Jahreszeit fließen hier etwa 19-25 m³ Wasser pro Sekunde den Wasserfall runter.
Wir fahren weiter, bis Thunder Bay. Auch hier ist es wieder schwer einen Übernachtungsplatz zu finden und so fragen wir erst in einer Brauerei, ob wir stehen bleiben können, wenn wir hier ein Bier trinken. Wir entscheiden uns dann aber doch in den Ford William Historical Park zu fahren und den Campingplatz dort zu nutzen. Es ist so gut wie unmöglich in Ontario frei zu stehen. Wir genießen einen herrlichen Abend und grillen, ehe es anfängt zu regnen. Aber bei Temperaturen von 30° bringt es eine angenehme Abkühlung.

 

Das könnte dir auch gefallen …

Halifax und das Ende unserer Reise


Halifax und das Ende unserer Reise 20. bis 23.10.2023 In Halifax angekommen fahren wir zuerst einmal zum Hafen um zu […]

Lighthouse Scenic Drive bis kurz vor Halifax


Lighthouse Scenic Drive bis kurz vor Halifax 19.10. bis 20.10.2023 Von Liverpool aus führt uns unser Weg heute immer entlang […]

Eastern Trail und Kejimkujik Nationalpark


Eastern Trail und Kejimkujik Nationalpark 16. bis 18.10.2023 Wir überraschen Sepp und Ursel heute früh beim Hafenagenten, da sie ja […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.