Baltimore

silkeunduli USA Teil 2


Baltimore 31.07. bis 01.08.2021

Am Morgen haben wir uns noch einmal einen Frühstücksplatz an einem der Seen gesucht ehe es weiter ging.

Gegen Mittag erreichten wir Baltimore, die letzte Stadt in den USA die wir mit unserem Wohnmobil auf dieser Reise bereisen. Baltimore hat einen der bedeutendsten Seehäfen in den Vereinigten Staaten. Von hier aus wird es die Reise nach Hamburg antreten und wir werden in wenigen Tagen mit dem Flugzeug ebenfalls nach Hamburg fliegen.

Also ging es erst einmal zum Hafen um zu sehen wo wir das Auto abgeben müssen. Die Stelle war schnell gefunden und ein Punkt in MapsMe gesetzt, damit wir am Montag auch schnell wieder finden. Dann noch vorbei an der Autovermietung wo wir unseren Leihwagen abholen.

Anschließend sind wir durch Baltimore gefahren.Wieder Erwarten war die Innenstadt sehr schön und hatte an einigen Stellen etwas von Hamburgs Hafencity.

Anschließend sind wir noch zum Fort McHenry. Das Fort McHenry ist ein ehemaliges Militärfort. Im Britisch-Amerikanischen Krieg wurde das Fort während der Nacht zum 14. September 1814 von der Royal Navy bombardiert. Die Schlacht von Baltimore gehörte zu den wichtigsten Schlachten im Britisch-amerikanischen Krieg.

Hier wird in historischen Kostümen das Leben der Soldaten und Offiziere nachgestellt und gezeigt, wie die Kanone bedient wurde.

Der Hissung der Nationalflagge kommt im Fort eine besondere Bedeutung bei. Nach § 2 des Flaggengesetzes der USA wird nach Aufnahme eines weiteren Staats mit Wirkung vom folgenden 4. Juli (Unabhängigkeitstag) ein weiterer Stern zugefügt. Am Morgen des 4. Juli wird die neue Fahne erstmals im Fort McHenry gehisst. Erst danach findet die neue Flagge landesweit Verwendung.

Heute war die Flagge mit 15 Sternen gehisst. Im Juni 1777, also ein knappes Jahr nach der Unabhängigkeitserklärung,gab es in Philadelphia eine Resolution zum Aussehen der Flagge der Vereinigten Staaten. Zwischen 1795 und 1814 traten Vermont und Kentucky der Union bei, sodass die Flagge nun 15 Sterne und 15 Streifen zeigte, die in Reihen angeordnet wurden.

Ansschließend noch ein kuzes Stück durch Baltimore ehe es auf den Campingplatz geht. Hier müssen wir morgen das Auto für die Verschiffung vorbereiten.

Heute gab es noch einmal Pizza und das restliche Holz wurde auch schon fast verbrannt.

Heute Morgen hat Uli dann  erst einmal Handball gesehen und dann gab es Frühstück. Wir sind anschließend noch einmal nach Baltimore gefahren und wollten noch etwas laufen, aber es hat in Strömen gegossen und so waren wir nach zwei Stunden wieder zurück.

Jetzt wurde gepackt, geräumt, Uli hat mit dem restlichen Gas den Grill leergebrannt, gespült, gewischt und Abwassertank geleert, Frischwasser so gut wie abgelassen. Vom restliche Wasser geht noch etwas in den Tank für die Überfahrt bzw. im Frischwassertank bleibt auch ein wenig.

Gegen 15 Uhr kamen dann Volkmar und Petra und die Wiedersehensfreude war groß. Wir haben uns zu einem letzten gemeinsamen Grillabend verabredet und dann hat jeder noch für sich geräumt.

Dann haben wir uns alle zum Grillabend getroffen und noch einmal durften wir Volkmar´s kleine Fleischportion bewundern. Es war noch ein wunderschöner Abend.

Das könnte dir auch gefallen …

Das Ende der Reise die bis nach Alaska gehen sollte


Das Ende der Reise die bis nach Alaska gehen sollte 04.08. bis 06.08.2021 Jetzt ist unsere Reise dann also zu […]

New York


New York 02.08.2021 Da wir erst am 04.08. fliegen hatten wir noch einen Tag um uns New York anzusehen. Wir […]

Abschied vom Wohnmobil in Baltimore


Abschied vom Wohnmobil in Baltimore 02.08.2021 Heute war es dann soweit. Wir mussten unser Wohnmobil im  Hafen abgeben. Nach einem […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.