Bürokratie und Hindernisse … wir bleiben noch in Costa Rica

silkeunduli Costa Rica


Bürokratie und Hindernisse … die Verschiffung fällt aus 15.07.2020

Jetzt war es soweit. Unser Wohnmobil sollte heute das letzte Mal in Costa Rica fahren. Uli hatte es am 10.Juli in den Zollverschluss gegeben von wo er es heute zum Hafen nach Moin bei Puerto Limon fahren sollte. Aber soweit kam es nicht. Nachdem wir bereits gestern ständig mit David von der EPA Behörde telefoniert und gemailt hatten hat es die zuständige USA Behörde United States Environmental Protection Agency nicht geschafft unseren Antrag vom 25. Juni zeitgerecht zu bearbeiten und uns ein genehmigtes Exemplar bis zum 14. Juli zurück zu senden. Dieses bildet die Basis für den ISF Antrag zur Einfuhr unseres Fahrzeuges in die USA. Das ISF Formular (Importer Security Filing for shipments to the USA) muss 24 Stunden vor Auslaufen des Schiffes aus dem Hafen vorliegen anderenfalls kann es passieren, dass man bis zu 5000 $ Strafe bei der Einfuhr bezahlen muss. Hätten wir auf dem Landweg wie geplant einreisen können würden wir diese Formalitäten alle nicht benötigen, aber das geht ja aus den bekannten Gründen, keine Durchfahrt durch Guatemala, Honduras und Mexiko in die USA, nicht.

Also haben wir heute alles abgeblasen und auf das nächste Schiff in 14 Tagen umgebucht. Die Reederei Seatrade war so kulant es kostenlos für uns zu machen. Aber für uns begann heute ein arbeitsreicher Tag wie in besten Projekttagen 🙂

Wir mussten also unseren Leihwagen nach Sam Jose, das Hotel in San Jose, den Flug von San Jose nach Houston, das Hotel in Houston, den Flug von Houston nach Tampa und das Hotel in Tampa umbuchen bzw. stornieren.
Den unterschriebenen EPA Antrag haben wir dann am 15. Juli um 12:22 erhalten ->  zu spät für die geplante Verschiffung.
Für Volkmar kam die Bestätigung auch zu diesem Termin nicht. Der Beamte in den USA hatte nur unseren Antrag auf dem Schirm und sich dann damit rausgeredet, dass er seinen Antrag ja später als wir eingereicht hatte. Volkmar hat dann mit viel Adrenalin im Blut seinen Antrag auch wieder in die Express Bearbeitung gebracht und als Aussage bekommen das es jetzt wohl bis nächste Woche klappen könnte. Hoffentlich geht das gut.
Wir haben dann noch ungefähr weitere 10 Dokumente gelesen und bearbeitet damit für die Verschiffung in 14 Tagen dann alles zusammen ist.
Unser Fahrzeug konnten wir nicht mehr aus dem Zollverschluss holen, allerdings können wir in den nächsten Tagen noch einmal an die Autos um Medikamente bzw. persönliche Dinge zu holen. Das Hotel hat uns dann auch noch einmal 10 % Nachlass für den gesamten Zeitraum gegeben, das fanden wir sehr nett.
So ein arbeitsreicher Tag hatte auch etwas für sich auch wenn die Umstände nicht die besten waren die ihn uns beschert haben.
Um 17 Uhr waren wir dann mit allen Umbuchungen etc. fertig, waren nochmals im Pool und haben uns dann auf das Abendessen vorbereitet. Den Rotwein bzw. das Bier am Abend hatten wir uns heute wirklich verdient.

 

Das könnte dir auch gefallen …

Abflug aus Costa Rica und Ankunft in den USA


Flug von San Jose über Housten nach Tampa 31.07. bis 01. 08.2020 Am  Morgen haben wir unseren Leihwagen abgegeben und […]

Adios Costa Rica – 145 Tage waren wunderschön


Der letzte Tag in Costa Rica 30.07. 2020 Der Tag begann damit das wir erst einmal in der Schiffstracking Software […]

Unser Wohnmobil verlässt nach 144 Tagen Costa Rica


Verschiffung nach Tampa 29.07.2020 Die Warterei hat ein Ende. Jetzt endlich sollte es für unser Wohnmobil losgehen mit der Verschiffung […]

Ein Kommentar

  1. I blog often and I genuinely thank you for your content. The article has really peaked my interest. I’m going to take a note of your site and keep checking for new information about once per week. I opted in for your Feed too.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.